Erfolgreich durch professionelles Linkbuilding

Bei Google ganz oben stehen

Dofollow und Nofollow-Links

Posted by Admin - Februar 1, 2012

Wenn der Roboter einer Suchmaschine auf einen interessanten Text stößt, dann wird diese Seite in den Index mit aufgenommen. Enthält dieser Text einen Link zu einer Seite, dann wird dieser Link verfolgt. Hat die Seite, von der der Link ausgeht einen sehr hohen PageRank, dann wird dieser gewissermaßen auf diese Seite Vererbt. Das heißt jetzt nicht, dass ein PageRank 5 gleich 1:1 vererbt wird, doch die Suchmaschine vermerkt es als positiv, dass von einer so wichtigen Seite ein Link auf diese andere Seite führt. 

Nun ist es Aufgabe des Linkbuildings links auf solche Seiten zu setzen und bei SEO-Agenturen und Webmaster sind solche Seiten auch entsprechend beliebt. So beliebt, dass manche Artikelverzeichnisse mit einem hohen Pagerank schon seit längerer Zeit keine Texte mehr annehmen oder diese Texte sehr genau prüfen. 

Es gibt aber auch die Möglichkeit für Webmaster diese Links für die Seite, auf die verwiesen wird, wertlos zu machen. Er setzt einfach den Link auf „Nofollow„. Das kann man sehen, wenn man sich die Eingabemaske des Links im HTML-Code ansieht. Das ist ein einfacher Rechtsklick mit der Maustaste und danach sieht man die Option „Seitenquelltext“ anzeigen. 

Wenn der Link auf „Nofollow“ gesetzt ist, dann enthält er für die Suchmaschine die Anweisung, diesen Link nicht zu folgen, das heißt für den PageRank ist er unwichtig. Er bringt natürlich trotzdem Besucher, wenn die Seite gut besucht wird, denn jeder, der auf diesen Link klickt, kommt auf die Zielseite. Besser ist es aber eine stark besuchte Seite zu haben und einen Link der auf „Dofollow“ gestellt ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: