Erfolgreich durch professionelles Linkbuilding

Bei Google ganz oben stehen

Archive for Februar 2012

Content is King

Posted by Admin - Februar 16, 2012

Das Erstellen von Inhalten ist eine der wichtigsten Arbeiten eines SEO-Managers. Suchmaschinen lesen und arbeiten nur mit Texten. Wer viel Text, und zwar hochwertigen Text produziert, der wird früher oder später regelmäßig Besucher auf seiner Webseite und auf seinem Blog haben.

Content zu erstellen ist eine Arbeit die regelmäßig und nach einem bestimmten Plan durchgeführt werden muss. Wer hier nicht diszipliniert bei der Sache ist, hat schon von vorneherein verloren. Am besten, man legt sich eine Exceltabelle an und erstellt Woche für Woche einen Arbeitsplan, welche Artikelverzeichnisse, Webkatalogeinträge, SocialBookmarks, Blogkommentare und so weiter zu machen sind, denn sehr schnell hat man mal keine Lust und die wichtige Arbeit wird vergessen. Google liebt neuen Content und wer nicht bereit ist, diese Arbeit zu machen, dann wird sie eben von einem anderen gemacht und dessen Webseite erklimmt Spitzenpositionen.

Posted in SEO | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Linkbuilding durch Freeblogs

Posted by Admin - Februar 3, 2012

Im Internet gibt es eine Reihe von Anbieter (wordpress.com, blogger etc) die ihren Besuchern die Möglichkeit an die Hand geben ein eigenes Blogaufzumachen. Das Dauert oft nur ein paar Minuten. Man muss sich nur einen passenden Namen ausdenken, den es noch nicht gibt und schon kann man mit einer eigenen Webadresse mit dem Schreiben loslegen.

Diese Freeblogs bieten aber darüber hinaus eine interessante Möglichkeit des Linkbuildings. Es ist nicht nötig, jetzt täglich in 20 oder 30 Blogs zu schreiben. Es genügen oft schon 4 oder 5 Artikel. Mit der richtigen Verlinkung können diese die eigene Webseite nach vorne bringen.

Ich stelle Ihnen hier eine einfache Möglichkeit vor, wie Sie effektives SEO mit einem kostenlosen Blog machen können. Es ist hier wie mit allen Arbeiten: Planen Sie gründlich und machen –Sie sich am besten einen detaillierten Arbeitsplan, den sie auch verfolgen.

Heute ist Freitag. Ein guter Tag, um damit zu beginnen.

1. Woche: Sie suchen sich einen Freebloganbieter, registrieren sich und schreiben einen Artikel. Das Thema muss natürlich zum Thema ihrer Hauptwebsite passen. Kopieren sie aber niemals Texte, sonst geht der Schuss nach hinten los. Der Artikel braucht nicht besonders lang zu sein, so um die 150 – 180 Wörter. Während des Artikels lassen sie irgendwann eines Ihrer Keywords einfließen, ohne es aber mit ihrer Seite zu verlinken.

2. Woche: Ein neuer, kurzer Artikel. Es braucht kein Keyword darin vorkommen. Schreiben Sie 100 oder 120 Wörter frisch von der Leber weg. Parallel suchen Sie einen neuen Freebloganbieter, registrieren dort ein Blog und beginnen hier mit Schritt 1. Das erste Blog muss ein wenig bekannt gemacht werden. Suchen Sie 5 thematisch verwandte Blogs und kommentiere Sie jeweils einen Eintrag. Ihren Namen verlinken Sie mit der Startseite. Das geht mit den meisten Blogs. Jeder Kommentar muss sich aber auf einen Artikel beziehen und soll sinnvoll sein. Sonst wird er in der Regel gelöscht.

3. Woche: Für ihren ersten Blog kommt jetzt der wichtigste Arbeitsschritt. Sie schreiben einen längeren Text (200 – 250 Wörter). In diesem Text kommen zwei Ihrer Keywörter vor. Diese verlinken Sie mit ihrer Seite. Darüber hinaus machen Sie noch 20 Einträge bei SocialBookmarkingdienste. 10 verlinken Sie auf die Hauptseite, 5 auf die Seite mit den 2 Links, die übrigen verteilen Sie auch noch auf das Blog. Mit Blog 2 machen Sie ebenso weiter (siehe 2. Woche). Zusätzlich starten Sie bei einem anderen Freebloganbieter einen 3. Blog.

4. Woche: Für ihr erstes Blog ein kurzer Artikel (150 – 180 Wörter). Setzen Sie irgendwo einen Link auf Ihre Seite, mehr nicht. Die Arbeit mit diesem Blog ist jetzt beendet. Sie eröffnen jetzt – Sie ahnen es schon – einen neuen Blog und beginnen mit diesem bei Schritt 1.

Sie sehen, dieses Vorgehen ist eine Art Kreislauf. Aber so bekommen sie eine Menge Backlinks und Ihre Seite steigt im Rang an.

Posted in Blogs, SEO | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Der Algorithmus der Suchmaschinen

Posted by Admin - Februar 2, 2012

Jede Suchmaschine will seinem Benutzer das bestmögliche Ergebnis liefern. Die Frage ist nur, woher weiß eine Suchmaschine, dass diese Information mit einer hohen Wahrscheinlichkeit für den Surfer nützlich und sinnvoll ist? Suchmaschinen listen die bei ihnen aufgeführten Internetseiten in einer bestimmten Reihenefolge, dem PageRank. Dieser gibt in etwa die Wahrscheinlichkeit an mit der ein zufällig durch das Netz surfende Mensch auf diese Seite stößt. Die Suchmaschine benützt dabei andere Links als Hinweis. Sie geht einfach davon aus, dass ein Link von einer wichtigen Seiten (zum Beispiel mit PageRank 6) auf diese Seite verweist. Die Suchmaschine, allen voran Google, bewertet diese Internetseite jetzt ihrerseits auch so hoch. Noch stärker ist die Gewichtung, wenn sehr viele Internetseiten auf diese Seite verweisen. Wenn sehr viele Links auf diese Seite verweisen spricht man von Linkpopularität.

Jeder, der SEO betreibt, versucht die Linkpopularität seiner Seite zu erhöhen, indem er auf Seite mit einem hohen PageRank Backlinks setzt. Das ist oft eine schweißtreibende Arbeit. Wohlgemerkt: Der Sinn dieser Backlinks liegt nicht so sehr darin begründet, dass über diesen  Verweis jetzt Ströme von Besuchern auf diese Seite strömen, sondern dass durch viele Backlinks der PageRank der Seite ansteigt und dadurch ihre Sichtbarkeit in den Suchmaschinen erhöht wird.

Posted in Google, SEO | Verschlagwortet mit: , , | Leave a Comment »

Dofollow und Nofollow-Links

Posted by Admin - Februar 1, 2012

Wenn der Roboter einer Suchmaschine auf einen interessanten Text stößt, dann wird diese Seite in den Index mit aufgenommen. Enthält dieser Text einen Link zu einer Seite, dann wird dieser Link verfolgt. Hat die Seite, von der der Link ausgeht einen sehr hohen PageRank, dann wird dieser gewissermaßen auf diese Seite Vererbt. Das heißt jetzt nicht, dass ein PageRank 5 gleich 1:1 vererbt wird, doch die Suchmaschine vermerkt es als positiv, dass von einer so wichtigen Seite ein Link auf diese andere Seite führt. 

Nun ist es Aufgabe des Linkbuildings links auf solche Seiten zu setzen und bei SEO-Agenturen und Webmaster sind solche Seiten auch entsprechend beliebt. So beliebt, dass manche Artikelverzeichnisse mit einem hohen Pagerank schon seit längerer Zeit keine Texte mehr annehmen oder diese Texte sehr genau prüfen. 

Es gibt aber auch die Möglichkeit für Webmaster diese Links für die Seite, auf die verwiesen wird, wertlos zu machen. Er setzt einfach den Link auf „Nofollow„. Das kann man sehen, wenn man sich die Eingabemaske des Links im HTML-Code ansieht. Das ist ein einfacher Rechtsklick mit der Maustaste und danach sieht man die Option „Seitenquelltext“ anzeigen. 

Wenn der Link auf „Nofollow“ gesetzt ist, dann enthält er für die Suchmaschine die Anweisung, diesen Link nicht zu folgen, das heißt für den PageRank ist er unwichtig. Er bringt natürlich trotzdem Besucher, wenn die Seite gut besucht wird, denn jeder, der auf diesen Link klickt, kommt auf die Zielseite. Besser ist es aber eine stark besuchte Seite zu haben und einen Link der auf „Dofollow“ gestellt ist.

Posted in Uncategorized | Verschlagwortet mit: , , , | Leave a Comment »